Wie 5G dein Leben verändert

Am Neunten März war es wieder so weit.

Aus ganz Deutschland strömte die technische Firmenelite in den eleganten Speakerbereich des Basecamp in Berlin.

Denn es geht um nicht weniger als die Zukunft unserer Kommunikation: um 5G.

Max Aigner at the 5G opening in the Basecamp in Berlin – in the Background Dunja Hayali, the moderator of the evening

Wir von BraveYourself präsentierten unser neues Sportspiel, Game of Drones, das sich zur Aufgabe macht, die Menschen weltweit noch weiter zusammenzubringen – trotz und auch vor allem aufgrund des Covid-19 „Corona“ Virus.

Die Zuschauermenge von mehr als 150 Repräsentanten aus Politik, Medien und Technik wurden vom CEO der Telefónica Deutschland Holding Markus Haas in Empfang genommen, der in seiner Eröffnungsrede erklärte, wie 5G das Klima retten kann und dass der Ausbau insgesamt gut vorangeht.

Gerade wir als Hochlohnland sind seiner Meinung nach stark auf eine intelligente Automatisierung und Technisierung angewiesen, die die Industrie und unsere Arbeitsplätze international stärken wird.

Markus Haas, CEO von Telefonica Deutschland
Markus Haas, CEO von Telefonica Deutschland

 

Im Anschluss übernahm die aus dem ZDF Morgenmagazin bekannte Reporterin Dunja Hayali mit dem Vorschlag, dass 5G im Kampf gegen „Fakenews“ helfen könnte und die Glaubwürdigkeit der Pressearbeit stärken wird. Sie appellierte an den Gastgeber, dass 5G flächendeckend besser verfügbar sein sollte als es die bisherige Netzausbaustufe ist.

Die aus dem ZDF Frühstücksfernsehen bekannte Moderatorin und Journalistin Dunja Hayali im Gespräch mit Max Aigner, CTO von BraveYourself, kurz vor der Eröffnung des 5G Events im Basecamp in Berlin
Die aus dem ZDF Frühstücksfernsehen bekannte Moderatorin und Journalistin Dunja Hayali im Gespräch mit Max Aigner, CTO von BraveYourself, kurz vor der Eröffnung des 5G Events im Basecamp in Berlin

 

Wenn wir über die Zukunft von Technologie sprechen, darf auch die Sicherheit nicht zu kurz kommen, daher darf natürlich die Cyber Security Ikone Jewgenij Kaspersky von Kaspersky Antivirus nicht fehlen. Sein humorvoller und kurzweiliger Vortrag enthielt unter Anderem die Hinweise, dass es keine 100%-ige Sicherheit in der Technologie gäbe, sondern nur eine Immunität. Das heißt, dass Angreifer für einen Hack mehr Geld in die Hand nehmen müssten, als die zu stehlende Information wert wäre. Dadurch wäre ein Angriff wirtschaftlich Sinnfrei und somit absolut unwahrscheinlich.

Jewgenij Kaspersky trifft Max Aigner von BraveYourself
Jewgenij Kaspersky kam durch seine humorvolle Umgangsart und Rede über Sicherheit und 5G besonders zur Geltung

 

Abschließend begeisterte Max Aigner, CTO von BraveYourself die Menge mit einer flammenden Rede zum neuen 3D Dronenspiel  „Game of Drones“, das wie eine Mischung aus Rocket-League und Quidditch von Harry Potter zu betrachten ist und auch für Virtual Reality Systeme wie die Oculus Rift angeboten wird.

Seiner Meinung nach erreichten schon die alten Griechen das Befrieden ihres großen Staates durch gemeinsame Sportliche Wettkämpfe. Heute müssten wir einen Schritt weiter gehen und die ganze Welt an solchen Spielen teilhaben lassen, so der CTO. Mittels 5G könnten Dronenspiele in Zukunft von der ganzen Welt aus komplett Anreisefrei in Echtzeit ausgetragen werden. Das sei besonders für unsere nachfolgenden Generationen von besonderer Bedeutung, denen wir den Planeten friedvoll und umweltbewusst übergeben wollen.

Er bendete als Abschlussredner den Abend mit dem für Unterhaltung und Applaus sorgenden Satz: „If you love your Children – Wishlist Game of Drones on Steam“, – „Wenn ihr eure Kinder liebt, reserviert Game of Drones auf Steam“.

Max Aigner steht auf der Bühne von BaseCamp in Berlin und präsentiert Game of Drones und die Zukunft des Sportes mit 5G
Max Aigner, Co-Founder von BraveYourself UG, wurde zusammen mit dem CEO Johannes Wolko nach Berlin geschickt, um den gemeinsamen High-Tech Supporter Wayra Deutschland zu repräsentieren

Im anschließend für die Zuschauer geöffneten Showcase konnten Interessierte 5G Technologien in dem von Nokia eigens dafür installierten 5G-Netz selbst erkunden. Nokia präsentierte einen latenzfreien VR Tischtennisbereich, Mercedes Benz präsentierte 5G Technologie für selbstfahrende Autos und Samsung das S20 5G Smartphone.

Am BraveYourself Stand konnte man Game of Drones auch schonmal spielen, was für sehr viel Begeisterung vor allem unter den jüngeren Teilnehmern sorgte.

Johannes C. Wolko spielt Game of Drones mit Franziska Knoblich von Wayra Deutschland
Johannes C. Wolko spielt Game of Drones mit Franziska Knoblich von Wayra Deutschland

 

Wir sind gespannt, wie es mit der Technologie weitergeht und glauben, dass 5G unsere Handys und Computer unglaublich kompakt und schnell machen wird. Fragen wie „Spielst du Playstation oder PC“ erübrigen sich aufgrund von Server-Computing und Echtzeit-Streaming dann auch.

Dunja Hayali vor 150 Leuten auf dem 5G Campus in Berlin
Dunja Hayali spricht vor 150 Leuten auf dem 5G Campus in Berlin